Lanzenschraubbläser und Wasserlanzenbläser

Die Wasserlanzenbläser und Lanzenschraubbläser sind für die vorbeugende Reinigung der Heizflächen in den funktionierenden Dampfkesseln, in denen Fest- und Flüssigbrennstoff sowie Biomasse verbrannt werden. Die Reinigung erfolgt mittels der Rührbewegung von Wasser- und Dampfstrahlen, die gebildet und auf die zu reinigende Oberfläche mit Hilfe von Düsen der Rußbläser gerichtet werden. Die Notwendigkeit für die Verwendung der Heizflächereinigung des Dampfkessels wird in jedem konkreten Fall festgelegt und hängt von Kesselanordnung, Zusammensetzung des Mineralteils des verwendeten Brennstoffes, Gastemperatur im Weg und von der Geschwindigkeit der Gase ab. Im Vordergrund steht dabei die Sicherung eines betriebsreinen Oberfläche. Für den stabilen Betrieb des ganzen Systems werden die Dampfkessel mit dem komplexen Reinigungssystem ausgestattet, das von den Fachleuten für konkrete Bedingungen entwickelt wird und spezialisierte Reinigungseinrichtungen für einzelne Heizflächen einschließt. Die Anwendung von den Rußbläsern ermöglicht es, die Betriebsbereitschaft der Kesselanlage zu erhöhen, Stillstandzeit und die Reparaturkosten zu senken, den Betrieb des Kesselaggregates in Übereinstimmung mit den Betriebsparametern zu bringen und den Wirkungsgrad zu erhöhen.


Unsachgemäße Bedienung und nicht rechtzeitige Reinigung des Kesselaggregates kann zur Entstehung des Notzustandes führen. Die am meisten verbreiteten Ursachen, welche zur Betriebsstörung führen, sind: Brennstoffexplosion, Verschmutzung des Feinfilters für Wasser, Drucksenkung des Kesselwassers, mechanische Beschädigung der Rohre, Nichteinhaltung der Verordnung für Aufwärmen, Verletzung der Abblastechnologie, Drucksenkung. Die von Powerz entwickelten Rußbläser helfen der Beseitigung von negativen Faktoren und bringen die Arbeit der Kesselanlage auf die Projektparameter.

Problemfeststellung

Physikalischer Sinn von Negativfaktoren des Prozesses der Rußablagerung:

Der auf die Außenfläche von Rohren anklebende Ruß, der seinerseits eine niedrige Wärmeleitfähigkeit hat, ruft die bedeutende Senkung des Wärmeübergangswertes von Verbrennungsprodukten zum Wärmeträger hervor (Wasser oder Dampf).

Negativfaktoren der Rußablagerungen:

  • Senkung der Leistungsfähigkeit des Kessels;
  • Senkung des Wirkungsgrades infolge der Erhöhung von der Abgastemperatur, was wiederum zur Kraftstoffverschwendung führt;
  • Erhöhter Elektroenergieverbrauch zum Eigenbedarf bei dem Betrieb der Abgassauger auf Höchstbelastungen wegen der Erhöhung des aerodynamischen Widerstandes von Wärmetauscherpaketen, weil der Durchflußquerschnitt verringert wird;
  • Ungeplante Kesselstillstände wegen der Verschmutzung der Wärmetauschflächen;
  • Beschädigung der Kesselelemente, was durch den Abfall von Rußklumpen verursacht wird;
  • Bedeutende Ablagerungen von unverbrannten Brennstoffteilen auf den Berührungsheizflächen (Ekonomiser, Luftvorwärmer) können ferner zu ihrer Entzündung führen, was die Beschädigung von Elementen des Kesselaggregates hervorruft.
Powerz in Zahlen
197Realisierte Projekte
3,3GW Leistungen mit unseren anlagen
24 Länder mit unseren anlagen
Unsere projekte